Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Priester im Protest. Priester- und Solidaritätsgruppen in der Bundesrepublik Deutschland zwischen sozialer Bewegung und innerkirchlicher Reform im Untersuchungszeitraum von 1965 bis 1989/90

    mehr
  • Priester für morgen? Katholische Priesterausbildung in der Bundesrepublik im Spannungsfeld von nachkonziliarer Krise und gesellschaftlichem Umbruch

    mehr
  • Profiteure des Nationalsozialismus nach 1945

    mehr
  • Hamburger Stadtentsorgung im Nationalsozialismus: Zwangsarbeit

    mehr
  • „Open City Hamburg“? Migration in der Stadt erzählen und sichtbar machen

    mehr
  • Der Verein „Homosexuelle und Kirche“ und seine Haltung zu Fragen der Pädosexualität 1977 bis 2008

    mehr
  • Evangelische Spezifika: Kirche und Gesellschaft, Teilprojekt A im Forschungsverbund ForuM: Forschung zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt und anderen Missbrauchsformen in der evangelischen Kirche und Diakonie in Deutschland

    mehr
  • Mannwerdung „hinter Mauern“. Internatserziehung und Männlichkeit(en) in Deutschland und England, 1870-1930

    mehr
  • Albert Schäfer. Ein Unternehmer in Hamburg zwischen Weimar und Nachkriegszeit (1929-1949)

    mehr
  • Nutznießer des Nationalsozialismus. Vermögenskontrolle und materielle Entnazifizierung in Hamburg und München

    mehr
  • Die Handelskammer Hamburg während der NS-Zeit

    mehr
  • „Sachverhaltsaufklärung zum Verhalten deutscher Aufsichtsbehörden bei Registrierung, Zulassung, Arzneimittelsicherheit und Marktrücknahme des hormonellen Schwangerschaftstests Duogynon“

    mehr
  • Historische Aufarbeitung des sog. Radikalenerlasses von 1972 in Hamburg

    mehr
  • Eine neue Geschichtsbewegung? Hamburger Geschichtswerkstätten in den 1980er und 1990er Jahren

    mehr
  • Apartheid im „Strukturbruch“: Wahrnehmungen und Praktiken schwedischer und bundesdeutscher Manager im Südafrika der 1970er und 1980er Jahre

    mehr
  • Deportationsort Hannoverscher Bahnhof

    mehr
  • Pioniere des Digitalen. Die Hacker- und Mailboxszene der 1980er Jahre

    mehr
  • Ärzte in der anti-atomaren Friedensbewegung der 1980er Jahre - die deutsche Sektion der IPPNW (International Physicians for the Prevention of Nuclear War).

    mehr
  • Badlands oder die moralische Ökonomie der Wohlstandsgesellschaft. Urbane Marginalität in Frankreich und Westdeutschland, 1950-1990.

    mehr
  • Die Hamburger Wasserwerke und Stadtentwässerung im Dritten Reich

    mehr
  • Die Deutsche Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS) von 1950 bis in die 1970er Jahre. Zum Verhältnis von Sexualwissenschaft und öffentlichem Sexualitätsdiskurs

    mehr
  • Der Umgang mit NS-Eigentum nach 1945

    mehr
  • Ernst Hegewisch: Kommunistischer Anwalt, „trojanisches Pferd“ im NS, Republikflüchtling

    mehr
  • Einladungen in die alte Heimat. Besuchsprogramme deutscher Großstädte für Verfolgte des Nationalsozialismus

    mehr
  • Hanseaten und das Hanseatische in Diktatur und Demokratie

    mehr
  • Hamburg im Osten 1939-1945

    mehr
  • Jugendliche Freizeiträume und der Wandel staatlicher Jugendpolitik. Die Jugendzentrumsbewegung und kommunalpolitische Konflikte um selbstverwaltete Jugendzentren in der Bundesrepublik der 1970er Jahre.

    mehr
  • Jugendliche Erfahrungsräume und gewerkschaftliche Organisation. Jugendkulturelle Einflüsse auf eine gewerkschaftliche Jugendorganisation am Beispiel der IG Metall-Jugend vom Ende der 1960er bis Ende der 1980er Jahre

    mehr
  • Küche, Karriere und Kommunismus. Das Jahrhundertleben der Architektin Margarete Schütte-Lihotzky (1897-2000)

    mehr
  • Kaffee-Welten. Handel, Verarbeitung und Konsum von Kaffee im norddeutschen Raum im 20. Jahrhundert

    mehr
  • Mit Lachen geht‘s leichter. Zur Kulturgeschichte im Nationalsozialismus

    mehr
  • Migration und Raum - (Sozial-)Räumliche Bezüge spanischer ArbeitsmigrantInnen der ersten und der neuen Migrationswelle in Hamburg

    mehr
  • Systemwechsel und Vermögenstransfer vom „Dritten Reich“ zur Bundesrepublik am Beispiel Hamburgs – die Beschlagnahmung, Rücknahme, Abwicklung und Übertragung des ehemaligen NS- und Reichsvermögens 1945-1970

    mehr
  • Sportgeschichte als Kultur- und Gesellschaftsgeschichte der Moderne

    mehr
  • Vom Glück in der Schweiz? Leben und Geschichte(n) deutscher und österreichischer Arbeitsmigrantinnen in der Schweiz (1920 - 1965)

    mehr
  • Vom „Elendsviertel“ zum „urban village“ der Mittelschicht? Verfall und Aufwertung innerstädtischer Altbauquartiere in Hamburg, London und Wien, 1918-1985

    mehr
  • Walter und Moshe Wolff. Das eigene Leben erzählen. Geschichte und Biografie von Hamburger Juden aus zwei Generationen

    mehr
  • Westdeutsche Pfarrerinnen und Pfarrer im Land der Apartheid. Wahrnehmungen, Erfahrungen und Reaktionen im südlichen Afrika von den 1970er bis zu den 1990er Jahren

    mehr
  • Zum Verhältnis von sozialer Realität und dichterischer Fiktion im Werk von Schriftstellern 1930-1950 (Hermann Kasack, Felix Hartlaub, Hans Erich Nossack)

    mehr
Logo Hamburg Behörde für WissenschaftLogo Hamburg Behörde für WissenschaftLogo Hamburg Behörde für Wissenschaft
Logo L2GoLogo VimeoLogo Twitter
arrow_left_paginationarrow_right_paginationBurger_2pxFZH_Logo_RGB_zentrierticon_downloadkreuz_schließen_2_5pxkreuz_schließen_2pxlink_downloadlink_externLupe_2pxmenuminuspfeil_link_extern_blaupfeil_slider_linkspfeil_slider_rechtsplus