Edyta Stock-Glienke

Edyta Stock-Glienke: Der Liebe wegen aus Polen nach Hamburg

"Ich fühle mich als Europäerin."

Edyta Stock-Glienke wurde 1968 als dritte Tochter ihrer Eltern in Marlbork in der Nähe von Gdansk geboren. Ihr Vater arbeitete als Statiker in einem staatlichen Betrieb, ihre Mutter als Grundschullehrerin. Dies ermöglichte der Familie ein sorgenfreies Leben im sozialistischen Polen. Sie selbst studierte ebenfalls Grundschullehramt und besuchte in den Semesterferien oft ihre Tante in Hamburg. Dort lernte sie ihren heutigen Mann kennen. 1993 zog sie zu ihm nach Hamburg. Ihr Studium wurde nur teilweise anerkannt, sodass sie zusätzlich eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten absolvierte. Seitdem arbeitet sie in diesem Beruf, lebt in Hamburg-Dulsberg und ist Mutter zweier Kinder.

Quellennachweis

Signatur: FZH/WdE 2125
Interviewtermin: 09.06.2023
Interviewerin: Jana Matthies
Interviewlänge: 1 Std. 57 Min.
Forschungsprojekt: "Open City Hamburg"? Migration in der Stadt erzählen und sichtbar machen

Logo Hamburg Behörde für WissenschaftLogo Hamburg Behörde für WissenschaftLogo Hamburg Behörde für Wissenschaft
Logo L2GoLogo VimeoLogo Twitter
arrow_left_paginationarrow_right_paginationBurger_2pxFZH_Logo_RGB_zentrierticon_downloadkreuz_schließen_2_5pxkreuz_schließen_2pxlink_downloadlink_externLupe_2pxmenuminuspfeil_link_extern_blaupfeil_slider_linkspfeil_slider_rechtsplus