Launch

Die Website „rechtegewalt-hamburg.de" ist online

Launch

Website „Rechte Gewalt in Hamburg“ ist online

Ab sofort ist die Website rechtegewalt-hamburg.de online. Im Rahmen des Kooperationsprojekts „Hamburg rechtsaußen. Rechtsextreme Gewalt- und Aktionsformen in, mit und gegen städtische Gesellschaft“ (HAMREA) hat die „Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer des NS-Verbrechen“ eine Website entwickelt, die rechte Gewalt seit 1945 im Hamburger Stadtraum sichtbar macht und kontextualisiert. Die Website vertieft die Inhalte der Ausstellung „Rechte Gewalt in Hamburg von 1945 bis heute", die vom 19. Januar bis 18. Februar 2024 im Hamburger Rathaus zu sehen ist, und ergänzt sie um die aktuellen Ergebnisse des Forschungsprojekts HAMREA. Sie dient außerdem als Ausgangspunkt für die pädagogische Vermittlung.

Am 24. Januar 2024, 13.00 bis 14.00 Uhr, wurden die zentralen Inhalte und Funktionen der Website in einer Online-Veranstaltung vorgestellt.

Die Projekt HAMREA ist eine Kooperation von FZH, Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen und der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg.

Zurück

Logo Hamburg Behörde für WissenschaftLogo Hamburg Behörde für WissenschaftLogo Hamburg Behörde für Wissenschaft
Logo L2GoLogo VimeoLogo Twitter
arrow_left_paginationarrow_right_paginationBurger_2pxFZH_Logo_RGB_zentrierticon_downloadkreuz_schließen_2_5pxkreuz_schließen_2pxlink_downloadlink_externLupe_2pxmenuminuspfeil_link_extern_blaupfeil_slider_linkspfeil_slider_rechtsplus